Versicherungsmathematik
Verlässlich

Die versicherungsmathematische Beratung erfolgt persönlich und angepasst auf Ihre Bedürfnisse, integriert in Ihre Umgebung, dynamisch und verlässlich, verständlich und exakt:

  • Risiken analysieren, mathematisch beschreiben und in verständlicher Sprache darstellen
  • Zusammenhänge untersuchen, in Prozessen abbilden und dadurch Wissen vernetzen
  • Details der Versicherungstechnik überprüfen und als Verantwortliche Aktuare das Ganze überblicken

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten nach Art, Umfang und Zeitplan.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Even Meier
Aktuar_in SAV/DAV


Azenes ist unabhängige Kooperationspartnerin für die Schweiz und Lichtenstein im Netzwerk von Addactis Worldwide und bietet als unabhängige Partnerin deren umfangreiche Palette aktuarieller und versicherungstechnischer Software an.


Even Meier

Markus Meier

Nach Lehrdiplom und Lehrtätigkeit ab 1996 Studium der Mathematik, Informatik und Versicherungswissenschaft an der Universität Zürich mit Abschluss 2000. Anschliessend berufsbegleitende Weiterbildung zum_r Aktuar_in mit Spezialwissen Finanzmathematik an der Deutschen Aktuarakademie. Seit 2003 Mitglied der Schweizerischen Aktuarvereinigung SAV und der Deutschen Aktuarvereinigung DAV; seit 2013 Prüfungsexpert_in der SAV.

Die Berufserfahrung umfasst:

  • Zurich Financial Services, Zürich: Rückversicherung und Gruppenaktuariat Nicht-Leben
  • Gerling Globale Rückversicherung, Zug und Köln: Versicherungstechnik und Reservierung, Ablösungen
  • KPMG, Zürich und Europa: Prüfung und Beratung nationaler und internationaler Versicherer
  • KPMG, Zürich: Stiftungsrat der Pensionskasse
  • Intuitive Collaboration, Zürich: Aktuarielle Beratung, Risiko-Modellierung, Software-Entwicklung

Even Meier ist Verantwortliche_r Aktuar_in für verschiedene Schweizer Versicherungsgesellschaften und als beratende_r Aktuar_in auf Mandatsbasis tätig.

Even Meier bei LinkedIn, bei Xing

Szymon Chlopek

Szymon Chlopek

Studium der Mathematik und der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt in Stochastik und Versicherungsmathematik an der Georg-August-Universität zu Göttingen abgeschlossen in 2011. Darauffolgend Weiterbildung zum Aktuar SAV an der ETH Zürich, aktuell 10 von 12 Prüfungen bestanden. Von 1999 bis 2011 Lehrtätigkeit für Mathematik in Teilzeit.

Berufliche Erfahrung:

  • Mercer Switzerland, Zürich: Aktuar im Bereich Retirement Consulting
  • PPC Metrics, Zürich: Aktuarielle Beratung im Bereich Risikomanagement und Asset Liability Management

Szymon Chlopek bei LinkedIn, bei Xing

Pascal Schmid

Pascal Schmid

Nach Matura, Studium der Physik und Mathematik an der Universität Zürich. Studium der Philosophie an der Universität Luzern, Bachelor of Arts in 2014. Master in Actuarial Science der Universität Basel (2017) und angehender Aktuar SAV. Zwischen 2012 und 2015 stellvertretender Gymnasiallehrer der Mathematik und Physik.

Pascal Schmid bei LinkedIn, bei Xing


Der Schwerpunkt der Dienstleistungen liegt in aktuariellen Fragestellungen. Dabei werden quantitative und qualitative Aspekte berücksichtigt.

Das Angebot umfasst:

  • Schaden-, Kranken- und Unfallversicherung und Rückversicherung (VVG, KVG, UVG)
  • Dienstleistung «Verantwortlicher Aktuar» gemäss VAG, Zulassung der Finma für die Bereiche Schaden-, Kranken- und Unfallversicherung und Rückversicherung sowie Captives
  • Regulatorische Arbeiten für Finma und BAG, beispielsweise Erstellung Geschäftspläne
  • Versicherungstechnische Rückstellungen
  • Rechnungslegung nach OR, HGB, Swiss GAAP FER, IFRS und US GAAP
  • Swiss Solvency Test SST, KVG-Solvenztest, Solvency II
  • Rückversicherungsmodellierung
  • Prozesse und IKS
  • Mandate als Verwaltungsrat/Stiftungsrat für Versicherungen und Pensionskassen

Für Referenzen vermittle ich gerne einen persönlichen Kontakt zu einem unserer Kunden.


Azenes setzt auf die Kooperation mit zwei Anbietern von Software:

Die umfangreiche Palette der von Addactis Worldwide angebotenen Software umfasst:

  • ADDACTIS IBNRS: Die neue Generation der Rückstellungssoftware zur Berechnung der Rückstellungen nach OR, SWISS GAAP FER, IFRS, SST und SII.
  • ADDACTIS Pricing: Die moderne Preisfindungslösung, entwickelt für erfahrene Aktuare im Non-Life-Bereich.
  • ADDACTIS Pillar3: Die Lösung zur Erstellung quantitativer und qualitativer Berichte.
  • ADDACTIS Closing: Die umfassende, integrierte Softwarelösung zur Automatisierung und Beschleunigung der Rechnungsabschlüsse für das Versicherungs- und Rückversicherungsgeschäft.
  • ADDACTIS Modeling: Der neue Standard für die Modellierung und das Risikomanagement in der (Rück-)Versicherung.
  • ADDACTIS Workflow: Eine leistungsstarke Plattform, für Sie entwickelt, um alle Versicherungsprozesse und Datenflüsse in einem einheitlichen Rahmen zu strukturieren und zu automatisieren und dabei volle Überprüfbarkeit zu gewährleisten.

Für massgeschneiderte Lösungen – wie betriebsrechnung.ch– setzt Azenes auf die bewährte Qualität von Intuitive Collaboration.


In enger Zusammenarbeit mit den bestehenden internen und externen Funktionen bieten wir Ihnen Unterstützung im Bereich der quantitativen Analyse der Versicherungstechnik, sowie von Prozessen und IKS.

  • Unsere langjährige Erfahrung als Prüfer bei KPMG, BDO und Ferax ermöglicht eine sinnvolle und effiziente Ergänzung Ihrer internen Prüfstelle mit aktuariellem Fachwissen.
  • Das Gespräch mit dem Verwaltungsrat oder Vorstand erlaubt eine klare Analyse der Ist-Situation und der möglichen nächsten Schritte: Wie gross sind die individuellen Risiken bei Ihrer Gesellschaft? Wo ist Ihr IKS, Ihr internes Modell sehr präzise, wo besteht ein blinder Fleck, und wo sind der Kontrollen gar zu viele?
  • Die Kommunikation mit Aufsicht und externer Prüfstelle rundet das Bild ab.

Gerne besprechen wir mit Ihnen diese Themen.


Sicherheit ist zentral und wird konsequent gewährleistet:

  • Offenheit: Im Mandatsverhältnis sprechen wir offen und transparent mit den Kunden.
  • Verschwiegenheit: Ausserhalb nicht. (Referenzen geben wir gerne auf Anfrage und nach Rücksprache mit den entsprechenden Kunden bekannt.)
  • Fachwissen: Kontinuierliche Weiterbildung im In- und Ausland und ein breites Netzwerk gewähren den aktuellen Wissensstand.
  • Stellvertretung: Azenes bietet ihren Kunden kostenlos ein Stellvertreterkonzept.
  • Qualitätssicherung: Nach Rücksprache mit dem Kunden offerieren wir kostenlose Qualitätssicherung. Mit anonymisierten Daten erfolgt diese Qualitätssicherung laufend: Komplizierte Excelsheets werden beispielsweise von niceadvice geprüft.
  • Daten: Die Server von Azenes befinden sich in einem der sichersten Data Center der Schweiz in Glattbrugg bei Zürich.
  • Haftung: Für den Fall der Fälle ist Azenes insbesondere für Vermögensschäden versichert.

Die einzelnen Themen besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich.


Für weitere Fachgebiete oder grössere Projekte bestehen langjährige Kooperationen in den Bereichen

Gerne stellen wir einen Kontakt her.


Für den Aufbau des Bereichs Software sucht Azenes eine_n Verkaufsleiter_in. Bitte wenden Sie sich direkt an Marten Baumann: Tel. +41 44 500 95 80, info@streem.ch

Azenes sucht Kooperationspartner und Unternehmer zur Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Ideen. Die optimale Ergänzung erfolgt in den Bereichen der Lebens- oder Finanzmathematik, mit Fokus auf Statistik, Tarifierung oder Riskmanagement.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme: +41 41 558 16 47 oder E-Mail


Ab dem Rechnungsjahr 2014 werden die UVG Betriebsrechnungen von Azenes in Zusammenarbeit mit Intuitive Collaboration plausibilisiert. Es wurde hierzu das Portal betriebsrechnung.ch implementiert, welches die internetbasierte Ausführung der damit verbundenen Arbeiten ermöglicht (Prozessübersicht).

Ab dem Rechnungsjahr 2013 werden die UVG-Risikostatistiken (Hausstatistik HAST und Gemeinschaftsstatistik GEST) von Azenes in Zusammenarbeit mit Polynomics plausibilisiert. Das Auswertungskonzept stützt sich auf eine bereits früher unter der Bezeichnung Solvero veröffentlichte Idee.

Unterlagen der Tagung zum KVG-Solvenztest:

Die Zusammenarbeit von Azenes mit dem RVK wird in der RVK Information 4/2011 auf Seite 26 beschrieben.

Von Azenes unterstützte Bildungsprojekte:

  • Unicef setzt sich für Kinder und deren Ausbildung ein.
  • Wikipedia ermöglicht die schier grenzenlose Verbreitung von Information.